Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Philips Avent Babyfone – ein gutes Gefühl für Eltern und Kind

Philips Avent BabyfoneDie Marke Philips Avent ist eine Tochtermarke des Unternehmens Philips, das international für seine elektrischen Haushalts- und Unterhaltungslösungen bekannt ist. Das Unternehmen mit Sitz im niederländischen Amsterdam hat es sich mit der Produktsparte Philips Avent zum Ziel gemacht, Eltern das Familienleben zu erleichtern und ihnen dabei zu helfen, Kindern qualitativ hochwertige Begleiter für den Alltag zu liefern. Über 74000 Mitarbeiter beschäftigt Philips mittlerweile international, weshalb es auch kein Wunder ist, weshalb innerhalb der Marke Philips Avent ständig neue Qualitätsprodukte für Familien auf den Markt kommen. Was dabei das Philips Avent Babyfon ausmacht, können Sie nachfolgend erfahren.

Philips Avent Babyfon Test 2019

Das Philips Avent Sortiment für den Alltag als Familie

Philips Avent BabyfoneDas Philips Avent Sortiment für Familien besteht im Grunde genommen aus zwei Produktkategorien: Nämlich der Erstausstattung für Babys ab der Geburt bis zu einem Alter von sechs Monaten, und der Kleinkinderausstattung für Kindern ab sechs Monaten bis zu einem Alter von zwei Jahren. Die Baby-Grundausstattung bietet dabei alles, was werdende Eltern als Erstausstattung benötigen – ob zum Stillen oder Ernähren des Kindes mit der Flasche. Diese besteht genau genommen aus:

  • Milchpumpen
  • Brustpflegeprodukten für stillende Mütter
  • Babyfläschen
  • Flaschenwärmern
  • Sterilisatoren
  • Schnullern
  • Geschenksets für Babys
  • das Philips Babyphone und Thermometer

Für Kinder ab dem sechsten Monat und das Familienleben mit Kleinkind kann man diese Ausstattung bei Philips Avent kaufen:

  • Trinklernbecher
  • Essgeschirr zum Lernen
  • Nahrungszubereitungsgeräte, beispielsweise für Babybrei

Das Philips Avent Babyfon und was es ausmacht

Besonders begehrt unter den Babyprodukten von Philips Avent ist nach dem Philips Avent Babyphone Test natürlich das Babyphone, das die Sicherheit beim schlaf des Kindes erhöhen und sich als hilfreiches Gerät für Eltern erweisen soll, das diesen auch eine ruhige Minute ermöglicht. Nach dem Philips Avent Babyphone Test zeichnen sich die einzelnen Modelle dadurch aus, dass sie sich einfach bedienen und einrichten lassen, aber auch mit hilfreichen Funktionen und einer hohen Qualität punkten.

Mehr Sicherheit Hilfreich bei der Beruhigung des Kindes Besserer Überblick über Raumgegebenheiten
  • das Philips Babyphone erhöht die Sicherheit des Kindes beim Schlafen, da Eltern bei optischer Überwachung schneller eingreifen können, sollte etwas nicht stimmen
  • versucht das Kind zu klettern oder hat es sich die Luftzufuhr durch Decken abgeschnitten, macht sich das bei optischer Überwachung schnell bemerkbar
  • auch andere Faktoren wie Bewegungen und Temperatur werden bei manchem Philips Babyphone überwacht
  • kein Philips Babyphone mit Atemüberwachung verfügbar
  • durch die akustischen und optischen Signale können Eltern schneller einschreiten und das Kind beruhigen, noch bevor es sich durch lautstarkes Schreien bemerkbar machen muss
  • das bedeutet auch, dass das Kind häufig leichter wieder einschläft
  • mit Gegensprechfunktion, Musik und optische Signale helfen dem Kind oft, auch ohne Einwirken der Eltern im Kinderzimmer wieder zur Ruhe zu finden
  • Eltern haben die Gewissheit, dass im Kinderzimmer alles bestens ist und können daher besser entspannen
  • so manches Philips Babyphone kommt mit Bewegungsmelder, mit Überwachung der Temperatur im Raum daher, sodass man prüfen kann, ob die räumlichen Gegebenheiten für das Kind optimal sind

Welches Philips Avent Babyfon gibt es?

Schaut man sich nach dem Philips Avent Babyphone Test im Sortiment der Marke um, kann man verschiedene Modelle der Babyphones entdecken. So bietet das Unternehmen beispielsweise DECT-Babyphones an, die ohne Monitor daherkommen und eine rein akustische Überwachung, aber auch eine Überwachung der Temperatur bieten. Gleichzeitig bietet die Philips Ausstattung auch ein Starter Set in Sachen Smart-Babyphone an, das eine Kamera bietet, die mit dem eigenen Smartphone oder Tablet verbunden werden kann und sich mit Hilfe einer App gut nutzen lässt. So manches Philips Avent Babyfon kommt außerdem mit Video Monitor in Farbübertragung daher, die bei Kunden besonders beliebt ist. Ein Babyphone mit Matte zum Messen der Bewegungen oder Atembewegungen gibt es bisher leider nicht. Wer sich außerdem im Philips Sortiment etwas genauer umschaut, wird auch bald die Ausstattungen und Funktionen dieser Babyphone-Typen mitbekommen:

  • Babyphones mit Musik – Philips bietet Modelle an, die bei Bedarf sanfte Melodien zum Einschlafen oder Beruhigen abspielen
  • Babyphones mit Nachtlicht – auch ein integriertes Nachtlicht kommt bei den meisten Modellen vor, das beim Stillen, Beruhigen oder Beobachten des Kindes als sehr praktisch gilt und verhindert, dass man das grelle Zimmerlicht einschalten muss
  • Raumtemperaturüberwachung – viele Modelle lassen auf dem Bildschirm erkennen, bei welcher Raumtemperatur das Kind schläft, um zu hohe oder niedrige Temperaturen von vorne herein zu vermeiden
  • Babyphones mit Gegensprechfunktion – ist das Kind unruhig, kann da Elternteil die Gegensprechfunktion des Babyphones nutzen, um das Kind zu beruhigen, was oft schon ausreicht, um es wieder zum Einschlafen zu bringen
  • Philips Avent Babyphone mit Kamera – erwirbt man ein Modell mit Kamera, kann man sein Kind jederzeit auch von anderen Räumlichkeiten aus beobachten

Probleme mit dem Philips Avent Babyfon? – Philips hilft weiter

Hat man eine Reklamation zu beanstanden oder Reparatur des Babyphones zu beantragen, oder muss man gar Fragen wie zum Beispiel „Das Babyphone verliert Verbindung – was tun?“, „Es geht nicht mehr an, wieso?“ und „Das Babyphone stört WLAN, wie ändern?“ stellen, kann man sich an den Kundenservice der Marke wenden. Ob wegen Rauschen, einem Reset, der Reichweite, dem Verstärker, Fragen zu einem zwei Sender Modell, schlechter Bildqualität oder einem benötigten Ersatzteil – dieser hilft nach dem Philips Avent Babyphone Test immerzu weiter.

Tipp: Nach dem Philips Avent Babyphone Vergleich bietet das Unternehmen außerdem im Online Shop auch zahlreiche Ersatzteile an, mit denen man sein Modell reparieren kann, wenn einmal etwas schief gelaufen ist. So kann man beispielsweise ein kaputtes Netzteil, einen Akku oder auch das Ladekabel problemlos ersetzen. Ob die Babyphones eine Garantie seitens des Herstellers erhalten haben, lässt sich ebenfalls im Online Shop erfahren.

Vor- und Nachteile eines Philips Avent Babyfons

  • viele Modelle verfügen über die DECT Technologie, wodurch die Verbindung sicher und störungsfrei ist
  • die meisten Geräte punkten mit einer großen Reichweite
  • meistens mit einem Nachtlicht ausgestattet
  • manche Stationen benötigen eine Stromquelle

Wie erschwinglich sind die Babyphone Philips Avent Modelle?

Möchte man sich Babyphone Philips Avent Modelle gönnen – sei es ein Philips Avent SCD Modell oder ein Philips Avent Babymonitor beziehungsweise ein Philips Avent Babyphone mit Kamera – muss man durchaus mit einem etwas höheren Budget rechnen. Die meisten Philips Avent Babymonitor oder Philips Avent SCD Varianten sind nämlich ab 100 Euro erhältlich, was im Gegensatz zu anderen Babyphones durchaus kostspielig ist. Dafür lassen sich die Geräte aber nicht selten im Sale erwerben, wodurch man durchaus Geld sparen kann.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

[ratings]

Neuen Kommentar verfassen