Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Corona gemeinsam überstehen – ungewöhnliche Mittel zur Kommunikation

Beurer BabyfoneDie Corona-Pandemie hat unser Leben auf den Kopf gestellt. Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen gibt es seit vielen Wochen. Von Bundesland zu Bundesland unterscheiden sich die Regeln. Die Kontaktaufnahme zu Freunden oder der Familie ist erschwert. Während dieser Zeit gibt es zahlreiche Alternativen, um mit den Liebsten zu kommunizieren und das Gefühl des Vermissens zu minimieren. Vor allem die Großeltern und Eltern in den Alten- und Pflegeheimen leiden unter der aktuellen Situation. Den geliebten Enkeln und Kindern ist es untersagt, zu einem Plausch vorbeizukommen.

Mit dem Walkie-Talkie die Kommunikation wahren

Corona gemeinsam überstehen – ungewöhnliche Mittel zur KommunikationMit einem Walkie-Talkie nehmen Sie in der Krise Kontakt zu den Liebsten auf. Bringen Sie ein Walkie-Talkie im Altenheim vorbei. Bitten Sie das Pflegepersonal, dieses ihren Eltern oder Großeltern zu übergeben. Die Geräte haben unterschiedliche Reichweiten. Entscheiden Sie sich für ein Walkie-Talkie, das über eine hohe Distanz problemlos funktioniert. Leben Sie in der Nähe ihrer Eltern, besteht die Möglichkeit, täglich mit ihnen zu sprechen. Auch im Auto vor dem Heim halten sie auf diese Weise den Kontakt mehrmals die Woche aufrecht.

» Mehr Informationen

Tipp: Wählen Sie ein Gerät mit einfacher Bedienung. Auf diese Weise haben ältere Personen die Chance, das Funksprechgerät problemlos zu bedienen.

Das Babyfon als Kommunikationsmittel

Mit einem Babyfon lassen sich die Kinder während des Schlafens überwachen. Während der Covid-19-Krise erweisen sich die Geräte als Kommunikationsmittel nützlich. Leben Ihre Eltern, Freunde oder Großeltern mit im gleichen Haus oder in der direkten Nachbarschaft, besteht die Möglichkeit, über das Babyfon mit diesen zu sprechen. Dies setzt voraus, dass das Gerät über ausreichend Funkweite verfügt. Verschiedene Babyfone stehen zur Auswahl.

» Mehr Informationen
Variante Hinweise
Digitale und analoge Babyfone Digitale Babyfone gelten als störungsfrei und abhörsicher
Babyfone mit Kamera sie die Möglichkeit sein Gegenüber zu sehen
Digital Dect Babyfone gleicher Funkstandard, wie bei Smartphones und schnurlosen Telefonen

Briefe – die Klassiker der Kommunikation

Briefe gehören vor allem bei der jüngeren Generation seit Jahren nicht mehr zu den gängigen Kommunikationsmitteln. In Zeiten von Corona ändert sich dies. In einem Brief gibt es viele Möglichkeiten, seinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Holen Sie den Fotoapparat heraus und schießen Sie Bilder der Familie, der Haustiere oder der Hobbys. Diese fügen Sie dem Brief zu. Auf diese Weise erfahren die Liebsten, was bei Ihnen zu Hause passiert und, ob es allen gut geht. Briefe per Post zu verschicken, ist nicht zwingend. Leben die Liebsten im gleichen Ort, werfen Sie den Brief beim nächsten Einkauf oder bei einem Spaziergang beim Empfänger ein. Diese Idee ist für Kinder eine gute Beschäftigungsmöglichkeit, während Schulen und Kindergärten geschlossen haben.

» Mehr Informationen

Ideen: Den Großeltern oder den Freunden teilen sie mit, was sie den ganzen Tag anstellen. Es bietet sich die Möglichkeit, der Kreativität freien Lauf zu lassen. Wann malen Kinder heutzutage noch ein Bild für die Familie oder basteln für Oma und Opa?

Vor- und Nachteile eines Briefes

  • Kreativität
  • für die Ewigkeit aufzubewahren
  • Gefühlen Ausdruck verleihen
  • die Antwort dauert
  • keine direkte Kommunikation mit Bild oder Ton

WhatsApp, Skype und Co.

Während der Corona-Krise erleben WhatsApp und Skype einen neuen Hype. Die Apps oder PC-Dienste mit Videofunktion sind seit Wochen gefragt und bei vielen Menschen der einzige Weg, um mit der Familie in Kontakt zu treten. Zu Zeiten der Pandemie gibt es zahlreiche neue Apps für das Smartphone zum Download, die speziell für Krisenzeiten konzipiert sind, um den Kontakt zur Außenwelt nicht, zu verlieren. Über die Videofunktionen haben alle die Chance, Freunde oder Familienmitglieder zu sehen. Tägliches stundenlanges Reden und gemeinsam Spaß zu haben, sind auf diese Weise garantiert. Jugendliche veranstalten über die Apps House-Partys. Dieser Trend entwickelte sich während der Pandemie. Jeder feiert bei sich zu Hause mit Musik, Getränken und Snacks. Über die Videofunktion teilen die Jugendlichen den Spaß. Sie tanzen zusammen zu ausgewählter Musik.

» Mehr Informationen

Zusammenfassung

Es gibt viele Alternativen während der schwierigen Zeit miteinander zu kommunizieren. Sei es über ein Walkie-Talkie, eine App, dem Babyfon oder dem klassischen Brief, die Möglichkeiten sind grenzenlos. Niemand braucht sich in der Corona-Krise einsam zu fühlen.

» Mehr Informationen

Bildnachweise: Adobe Stock / tiagozr, Amazon / Beurer

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (56 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Corona gemeinsam überstehen – ungewöhnliche Mittel zur Kommunikation
Loading...

Einen Kommentar schreiben