Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Babyfone mit 2 Sendern – Überwachung mehrerer Babyeinheiten mit nur einem Empfänger

Babyfone mit 2 SendernIn vielen Familien lebt neben einem Baby noch ein Kleinkind, auf das die Eltern während der Nacht ein Auge haben möchten. Ein normales Babyfon reicht nicht mehr aus, wenn die Kinder in eigenen Zimmern und nicht gemeinsam schlafen. Die Lösung ist in diesem Fall ein Babyfon mit 2 Sendern. Das Konzept hinter diesem Modell ist einfach. Sie sparen sich zunächst den Kauf von einem teuren Zweitgerät und erweitern stattdessen Ihr vorhandenes Gerät um eine weitere Babyeinheit. Sie haben aber nur einen Empfänger, über den Sie beide Babyeinheiten überwachen können. Erfahren Sie, worauf in einem Babyphone mit 2 Sendern Test eingegangen wird und welche Ausstattungsmerkmale es gibt. Außerdem zeigen wir Ihnen, worauf Sie beim Kauf von einem Babyphone ein Empfänger zwei Sender achten müssen.

Babyfon mit 2 Sendern Test 2019

Ist jedes Babyphone mit der Erweiterungsfunktion ausgestattet?

Babyfone mit 2 SendernHaben Sie bereits ein Babyphone, sollten Sie zunächst bei Ihrem bisherigen Modell prüfen, ob eine Erweiterung um eine Babyeinheit möglich ist. Grundsätzlich gibt es immer mehr Modelle, die diese Chance bieten. Dazu gehören vor allem Modelle von Marken wie

» Mehr Informationen
  • Avent
  • Babymoov
  • Philips

Häufig ist die Erweiterung um eine Babyeinheit möglich, wenn Ihr Babyphone über einen Monitor und eine Kamera verfügt. In diesem Fall ist nicht nur eine akustische, sondern auch eine bildliche Überwachung gewährleistet. Das erfordert von den Geräten eine umfassende Technik. Sie können bei einem solchen Babyphone zwei Sender 1 Empfänger beispielsweise zwischen den Einheiten per Tastendruck wechseln. Andere ermöglichen es, weitere Kameradaten zu empfangen. Die Nutzung ist dann in mehreren Räumen gleichzeitig möglich.

Entscheiden Sie sich für ein Babyfon mit 2 Sendern und akustischer Überwachung, übertragen die Elterneinheiten lediglich die Geräusche, die in einem Zimmer wahrgenommen werden.  Über das Elternteil werden dann die Geräusche von beiden Sendern übertragen. Häufig gibt es hier auch Leuchtdioden, die neben der Akustik auf lautere Geräusche im Kinderzimmer aufmerksam machen.

Die Schwierigkeit dieser Technik bezieht sich vor allem auf die Zuordnung beim Babyphone zwei Sender ein Empfänger Modell. So kann es hier aufgrund der Verfälschung der Stimme durch die Funkübertragung sehr schnell zu einer falschen Erkennung kommen.

Übrigens: Hier bieten die Geräte mit Kamera und Monitor im Babyphone mit 2 Sendern Test mehr Klarheit. Anhand der Bilder erkennen Sie sehr schnell, welches der beiden Kinder weint.

Übertragung der Bilder auf Smartphone oder Tablet

Oft können Sie die Aufzeichnungen bei einem Babyphone ein Empfänger zwei Sender nicht nur auf der Elterneinheit des Gerätes nachvollziehen, sondern können sich diese per WLAN auf Smartphone oder Tablet übertragen lassen. Hier profitieren Sie vor allem von einer größeren Reichweite. Während die Elterneinheiten im Garten teilweise an Ihre Grenze stoßen, können Sie die Übertragung auf dem Smartphone an jedem Punkt gewährleisten, der sich in dem WLAN-Netz befindet.

» Mehr Informationen

Darauf sollten Sie beim Kauf eines Babyfone mit 2 Sendern achten

Kriterium Hinweise
Design
  • Ist ein Monitor vorhanden?
  • Ist dieser ausreichend groß?
  • Können die Sender leuchten?
Funktionen
  • Können die Aufnahmen an ein Smartphone gesendet werden?
  • Verfügt das Gerät über einen akustischen Alarm?
  • Wie groß ist die Reichweite?

Vor- und Nachteile vom Babyfon mit 2 Sendern

Vor allem für Familien mit mehreren Kindern bedeutet ein Babyfon mit 2 Sendern mehr Kontrolle und Sicherheit. Möchten Sie ein Babyfon mit 2 Sendern kaufen, stellt sich die Frage, ob eine akustische Überwachung reicht oder Sie ein Modell mit Kamera wünschen. Die folgende Tabelle zeigt noch einmal Stärken und Schwächen, die anhand der Erfahrungen und Testberichte bekannt sind:

  • spart Kosten
  • bestehendes Babyphone muss nur um Babyeinheit erweitert werden
  • Kontrolle beider Kinder über einen Sender problemlos möglich
  • auch als WLAN-Lösung mit Bild- und Akustikübertragung auf Smartphone und Tablet
  • kabellose Übertragung
  • einfacher Wechsel zwischen den Babyeinheiten möglich
  • Anschluss von teilweise bis zu 12 Kameras
  • Verwechselungen bei akustischen Signalen möglich
  • eingeschränkte Reichweite bei Funkgeräten
  • Erweiterung um Babyeinheit nicht bei allen Babyphones möglich
  • WLAN-Geräte weisen oft Sicherheitsrisiko gegenüber Hackerangriffen auf

TIPP: Die Verwendung von 2 Babyphones ist nicht empfehlenswert. Grundsätzlich arbeiten diese Geräte mit der Funktechnik. Damit können sich auch beide Geräte stören, was wiederum einer sicheren Überwachung im Weg steht.

Kauf lohnt sich: Darauf müssen Sie im Babyfon mit 2 Sendern Vergleich achten

Grundsätzlich lohnt es sich, wenn Sie sich für ein Babyphone mit 2 Sendern entscheiden, denn Sie sparen dadurch Geld und genießen mehr Anwendungskomfort. Beim Kauf gibt es einiges zu beachten. Führen Sie grundsätzlich einen Preisvergleich durch, denn nur dann können Sie ein solches Gerät günstig kaufen. Möchten Sie auf einen Babyfon mit 2 Sendern Testsieger vertrauen, schauen Sie sich die Berichte von Stiftung Warentest und Co genau an. Achten Sie hier insbesondere auf die Einstellungsmöglichkeiten. Eine getrennte Sensibilisierung der Übertragungsqualität ist nicht möglich.

» Mehr Informationen

Grundsätzlich ist ein Babyfon mit 2 Sendern leicht zu handhaben. Ob Sie eine Bildüberwachung wünschen, müssen Sie vor allem von Ihrem Bedarf abhängig machen. Reicht eine akustische Überwachung aus, sind die Investitionskosten oft geringer.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

[ratings]

Neuen Kommentar verfassen